Dal/Curry Crossover

Voll vegetarisch und voll gut

Die Wurzeln dieses einfach zu bereitenden Gerichts liegen zwischen Indien und Thailand. Es verkörpert eine Mischung zwischen einem Dal und einem Curry.

Sie brauchen (alle Angaben für zwei Personen):

1 Süßkartoffel (geschält und in mittelgroße Stücke geschnitten)
1 süße Zwiebel (fein gehackt)
1 Knoblauchzehe (entkeimt, fein gehackt)
1 rote scharfe Chilischote z.B. Serrano (fein gehackt)
1 EL frisch gehackten Ingwer
100 g rote Linsen
1 EL Thai Curry Paste
500 ml Gemüsebrühe
½ TL Gelbwurz (Tumeric)
1 Dose Kokosnussmilch
2 Handvoll Babyspinat J
½ Limette
Frische Korianderblätter (Cilantro)

Die Zubereitung ist denkbar einfach:

Erhitzen Sie ein wenig Olivenöl und braten Sie die Süßkartoffelstücke für 5-7 Minuten an. Anschießend schöpfen Sie die Süßkartoffelstücke heraus und stellen sie in einer Schüssel beiseite.

Gießen Sie etwas Öl zu und braten Sie die Zwiebel bei milder Hitze glasig, dann fügen Sie Ingwer, Chili, Knoblauch, Gelbwurz und Curry Paste hinzu und erhitzen alles für ca. 1 Minute.

Fügen Sie jetzt Linsen, Süßkartoffeln und die Gemüsebrühe hinzu, kochen das Ganze auf und lassen es anschließend bei kleiner Hitze köchelnd, bis die Linsen weich sind (ca. 20 Minuten – umrühren nicht vergessen).

Nun kommt die Kokosmilch hinzu. Köcheln Sie weiter, bis die Linsen zerfallen und die Flüssigkeit sich etwas reduziert hat (ca. 15 Minuten)

Kurz vor dem servieren geben Sie den Spinat hinzu, den Saft der halben Limette und streuen den grob zerzupften Cilantro darüber.

Und? Haut Sie der Duft nicht um?

Zubereitung ca. 45 min
Schwierigkeitsgrad: leicht