Vegetarisch @ Home

(Oktober 2017)

Wir haben viele Freunde die Vegetarier sind. Vegetarische Gerichte sind sind Teil fast all meiner Menüfolgen, trotzdem finde ich es eine besondere Herausforderung,  ein drei- oder fünfgängiges Menüs zu konzipieren, das nur vegetarische Elemente enthält. Wenn unsere Freundin Myri kommt, versuche ich immer besondere Geschmacksvarianten zu kombinieren.

Beginnen wir mit Kohlrabi.

Kohlrabi – © 2017 Thomas Michael Glaw

Es mag Ihnen merkwürdig erscheinen, aber außerhalb des deutschsprachigen Kulturraums wird der Kohlrabi (der übrigens sogar auf Englisch so heißt) nur im mittleren Osten verwendet. Für diese Vorspeise oder Beilage brauchen Sie etwa 3 Kohlrabi für 4 Personen. Entfernen Sie das Grün und schälen Sie sie; wenn Sie ein Ästhet sind entfernen Sie die Rundungen und schneiden Sie sie in Würfel mit etwa 1cm Kantenlänge.

Für sie Sauce vermischen Sie etwa 80 Gr. griechischen Schafsmilchjogurth mit 40 Gr. Sauerrahm und 20 Gr. Creme Double. Experimentieren Sie mit den Mengen und entwickeln sie Ihren eigenen Stil. Fügen Sie ein wenig Zitronensaft hinzu und einen Schuss erstklassiges Olivenöl. Außerdem brauchen Sie ein wenig Salz, frisch gemalenen schwarzen Pfeffer und etwa einen Esslöffel frische, gehackte Minze. Auch hier gilt: Spielen Sie. Wenn Sie möchten, fügen Sie eine durchgepresste Knoblauchzehe hinzu

Vermischen Sie das Ganze mit den Kohlrabiwürfeln und lassen Sie es 15 – 20 Minuten durchziehen. Anschließend portionieren Sie es, bestreuen Sie es mit ein wenig Sumak und dekorieren Sie es mit Brunnenkresse oder frischen Kräutern.

Was es als Hauptgericht gab … darüber sprechen wir demnächst 🙂